Exklusiver Abend der BBBank für den öffentlichen Dienst in Berlin am 21. November 2012

Sie kennen das beste Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst? >>>Hier erfahren Sie mehr zum Bezügekonto der Beamtenbank (BBBank)


Exklusiver Abend der BBBank für den öffentlichen Dienst in Berlin am 21. November 2012

Im Rahmen der Exklusiven Abende für den öffenlichen Dienst wurden Kunden der BBBank nach Berlin ins Hotel Radisson eingeladen. Knapp 400 Teilnehmer (geladene BBBank-Kunden, Interessenten sowie hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft) wurden von Moderatorin XX durch den informativen Abend für den öffentlichen Dienst geführt.

Das Vorstandsmitglied der BBBank, Andreas Hahn war sichtlich zufrieden als er zu seiner Begrüßungsrede ans Rednerpult trat. Mit den 400 Teilnehmer/innen war der Abend „ausgebucht". Hahn hob das Engagement der BBBank im öffentlichen Dienst hervor und warb vor den Zuhörern für das Bezügekonto mit seinen einzigartigen Mehrwerten. Der Bankvorstand begrüßte Gäste aus den Gewerkschaften sowie Kunden der BBBank und der Debeka sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Unternehmen.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Abende steht das Thema "Gesundheit und der öffentliche Dienst". Daher war es naheliegend, die Abende mit der Debeka - dem Partner der BBBank – durchzuführen. Achim Hoffmann, der Direktor für den öffentlichen Dienst, lobte die Debeka in höchsten Tönen und hob dabei hervor, dass die Debeka nicht nur Marktführer in der Privaten Krankenversicherung ist, sondern wie die BBBank sich als Selbsthilfeeinrichtung für den öffentlichen Dienst zu den Beamten und Tarifbeschäftigten bei Bund, Ländern und Gemeinden bekennt. „Ja, wir fühlen uns dem öffentlichen Dienst in besonderer Weise verbunden", fügt Hoffmann hinzu.

Man kann das Thema „Gesundheit und der öffentliche Dienst" nur unschwer ohne Debeka diskutieren. Denn mit 2,2 Mio. Vollversicherten in der Privaten Krankenversicherung ist die Debeka nicht nur Marktführer in der PKV, sondern auch die größte Selbsthilfeeinrichtung für den öffentlichen Dienst. Mit 1,8 Mio. versicherten Beamten nimmt die Debeka eine Ausnahmestellung ein. 16.000 Mitarbeiter, davon 2.100 in Ausbildung, kümmern sich in 1.200 Orten um 6,5 Mio. Kunden. Der Landesgeschäftstellenleiter der Debeka ging auch auf die Bedeutung des Erhalts unseres dualen Gesundheitssystems in Deutschland ein. Die Bürgerversicherung höre sich gut an, führe aber nicht zu den Effekten, die ihre Befürworter versprechen. Im Gegenteil. Der Erhalt beider Systeme – privat und gesetzlich - sichere den Wettbewerb und trage so maßgeblich zum hohen Standard des deutschen Gesundheitssystems bei.

Die wichtigsten Selbsthilfeeinrichtungen für den öffentlichen Dienst gehören dem Deutschen Beamtenwirtschaftsring an, dessen Geschäftsführer Uwe Tillmann in seiner Rede die innovative Kraft der einst von Beamten gegründeten Selbsthilfeeinrichtungen hervorhebt. „Tradition bricht Trend" bringt es Tillmann auf den Punkt. Tradition sei nichts rückwärtsgewandtes, sondern gelebtes Bekenntnis.

Viele der Teilnehmer waren wegen dem ehemaligen Bundesarbeitsminister Dr. Norbert Blüm gekommen. Und niemand wurde enttäuscht. Mucksmäuschenstill war es im Saal als der 77-järige Blüm der Frage nachging „was ist ein gutes Leben". Blüm war authentisch und überraschte viele mit einer zum Nachdenken angeregten Rede. „Blüm war Klasse" war der einhellige Tenor beim späteren Ausklang des Info- und Genussmarktes.

Wenn auch Sie bei einer der weiteren Veranstaltungen dabei sein wollen, sollten Sie nicht zögern. Die Einlasskarten sind immer sehr begehrt. 

Einige Eindrücke von diesem Abend finden Sie auf dieser Seite:

 

Die Journalistin Katja Desens von RTL Berlin interviewt Vorstandsmitgied der BBBank Andreas Hahn nach seiner Rede in Berlin

 

Dr. Karsten Schneider (DGB), Uwe Tillmann (DBW) Katja Desens (RTL Berlin)
Dr. Norbert Blüm (Bundesarbeitsminister a.D.), Andreas Hahn (Vertriebsvorstand
der BBBank), Homolla (BBBank Berlin), Karl-Heinz Knüfermann (Landesgeschäftsstelle Berlin der Debeka) und Achim Hoffmann (Direktor
öffentlicher Dienst bei der BBBank) 

 

Knüfermann, Hahn, Dr. Blüm und Dr. Schneider 

 

 ...aufmerksame Zuhörer

 

...wie man den ehemaligen Bundesarbeitsminister kennt... Der mittlerweile
77-jährige Blüm fand großen Zuspruch beim Publikum

 

...fast 400 Kunden und Interessierten aus dem öffentlichen Dienst
fanden den Weg zur BBBank  

 

 "Tradition bricht Trend" war eine der Thesen von Uwe Tillmann dem Geschäftsführer des Deutschen Beamtenwirtschaftsring e.V. (DBW)

 

 ...Minister a.D. Blüm im Gespräch mit Teilnehmern... 

 

...große Zustimmung bekam der Direktor öffentlicher Dienst der BBBank Achim Hoffmann bei seinem Statement...   

 

 Achim Hoffmann, Dr. Karsten Schneider, Dr. Norbert Blüm, Uwe Tillmann 

Fotos: Eduard N. Fiegel (photofiegel@t-online.de)

Wollen auch Sie zur besten Bank für den öffentlichen Dienst wechseln? Hier können Sie sich unverbindlich über die Vorteile informieren >>>Informationen zum Bezügekonto für Beamte und den öffentlichen Dienst 


Startseite | Kontakt | Impressum
www.der-oeffentliche-sektor.de © 2017