Beamte und Krankenversicherung

TIPPS zur Krankenversicherung für Beamte und Beamtenanwärter: Beamte erhalten Beihilfe als ergänzende Fürsorgeleistung des Dienstherrn für den Anteil, der durch die Eigenvorsorge nicht abgedeckt wird. Die beihilfekonforme Eigenvorsorge bietet  die private Krankenversicherung (PKV). Nur die PKV gewährleistet die systemgerechte Absicherung der Beamten im Krankheitsfall. Die gesetzlichen Krankenkassen können den Beamten aufgrund ihres Auftrages keine beihilfekonforme Absicherungsmöglichkeit, sondern lediglich eine Pauschalabsicherung bieten.

Auf dem Gebiet der Krankenversicherung arbeitet die BBBank mit der Debeka zusammen. Die Debeka ist die größte berufsständische Selbsthilfeeinrichtung des öffentlichen Dienstes auf dem Gebiet der Krankenversicherung und bietet ein Höchstmaß an Leistungen bei niedrigen Beiträgen.

Ihre Absicherung bei der Debeka

Die Debeka hat ein speziell auf die jeweilige Beihilfesituation zugeschnittenes, umfassendes Angebot
für die Eigenvorsorge. Der auf den individuellen Beihilfeanspruch abgestimmte Debeka-Rundum-Schutz hat Weltgeltung und leistet unter anderem für:
- Ambulante Krankenhilfe (z. B. Behandlungen durch Ärzte und Heilpraktiker, Arzneien, Hilfs- und Heilmittel)
- Zahnbehandlung und Zahnersatz
- Stationäre Krankenhausbehandlung (Zweibettzimmer, Chefarztbehandlung)
- Kur- und Sanatoriumsbehandlung (täglicher Zuschuss).

Hohe Beitragsrückerstattung (BRE)

Teilnahmeberechtigte Debeka-Mitglieder, die für ein Kalenderjahr keine Krankenversicherungsleistungen
in Anspruch genommen haben - weil sie gesund waren oder aber kleinere Rechungen selbst gezahlt haben - erhalten seit Jahrzehnten einen großen Teil ihrer Beiträge zurück.

Hier können Sie weitergehende Informationen anfordern



Startseite | Kontakt | Impressum
www.der-oeffentliche-sektor.de © 2017